Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Landespräventionsrat prämiert lokale Initiativen zur Stärkung des Gemeinwohls Landespräventionspreis 2022 ausgeschrieben

32/2022

Auch in diesem Jahr schreibt der Landespräventionsrat (LPR) Thüringen einen Landespräventionspreis aus. Im Fokus stehen regionale und lokale Initiativen und Projekte, die das Sicherheitsgefühl stärken, Risikofaktoren vor Ort reduzieren sowie die Integration und das Verständnis füreinander stärken sollen.

Gefragt sind Ideen, z. B. zur Gestaltung des Wohnumfeldes oder zur Stärkung des Gemeinwohls durch generationenübergreifende Projekte.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann lädt Sie der LPR herzlich ein, Ihr Projekt oder Ihre Initiative einzureichen. Bewerben können sich alle: Kommunen und kommunale Einrichtungen, Vereine, Betriebe, Privatinitiativen, Schulen und Kindereinrichtungen. Dotiert ist der Landespräventionspreis auf insgesamt 5.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober 2022.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sind auch online zu finden unter www.lpr-thueringen.de/landespraeventionspreis.

 

Hintergrund:

Als landesweites Gremium setzt sich der Landespräventionsrat auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Praxiserfahrungen für die (Weiter)Entwicklung und Förderung der Präventionsarbeit und -strukturen in Thüringen ein. Er vernetzt relevante Akteurinnen und Akteure, fördert den Wissens- und Praxistransfer und berät die ​​​​​​Landesregierung in Präventionsthemen betreffenden Fragestellungen.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: