Corona-Hilfe für Kur- und Erholungsorte wird ausgezahlt

40/2020

Am heutigen Tag (7. September 2020) wurden Bescheide an die 24 Gemeinden verschickt, die selbst oder deren Ortsteile als Erholungsorte anerkannt sind. Diese erhalten nach der Richtlinie des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales zur Gewährung von Zuweisungen zur Unterstützung von Thüringer Erholungsorten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ebenfalls insgesamt 5 Mio. EUR.

24 anerkannte Erholungsorte bekommen 5 Mio. Euro Coronahilfe vom Innenministerium. Staatssekretärin Katharina Schenk und Referatsleiter Thomas Rüffler bereiten die Zuwendungsbescheide vor.
24 anerkannte Erholungsorte bekommen 5 Mio. Euro Coronahilfe vom Innenministerium. Staatssekretärin Katharina Schenk und Referatsleiter Thomas Rüffler bereiten die Zuwendungsbescheide vor.

Am heutigen Tag (7. September 2020) wurden Bescheide an die 24 Gemeinden verschickt, die selbst oder deren Ortsteile als Erholungsorte anerkannt sind. Diese erhalten nach der Richtlinie des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales zur Gewährung von Zuweisungen zur Unterstützung von Thüringer Erholungsorten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ebenfalls insgesamt 5 Mio. EUR. Die Auszahlung der Zuweisungen für die Erholungsorte wird am 11. September 2020 erfolgen.

Bereits zum 4. September 2020 wurden auf Grundlage der Richtlinie des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales zur Gewährung von Zuweisungen zur Unterstützung von Thüringer Kurorten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie insgesamt 5 Mio. EUR an die 18 Kurorte in Thüringen ausgezahlt.

Die besagten Zuweisungen sind Teil des am 5. Juni 2020 vom Thüringer Landtag beschlossenen Hilfsprogramm zur Abmilderung der Corona-Krise.

 

 

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: