Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Innenminister Georg Maier ehrt Thüringer Polizeisportlerinnen und Polizeisportler Wir sind Weltmeister!

46/2021

Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Georg Maier, hat am gestrigen Abend in der Arena Erfurt Thüringer Polizeisportlerinnen und Polizeisportler geehrt, die sich in den Jahren 2020 und 2021 durch ihre Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen hervorgetan haben. Die Ehrung fand im Anschluss an die Jahrestagung des Thüringer Polizeisportkuratoriums statt.

Innenminister ehrt Sportler

„Bei der Polizei hat der Sport, sei es als Dienst- und Wettkampfsport oder in seiner Ausprägung als Spitzensport, eine lange Tradition. Polizeisport war und ist Ausdruck des Leistungsprinzips innerhalb der Polizei. Es ist mir eine besondere Freude, den erfolgreichsten Polizeisportlerinnen- und Sportlern zu danken und meine Wertschätzung ausdrücken zu können“, betonte Georg Maier.

In der Kategorie „Bester Sportler mit Förderung“ der Thüringer Polizei ehrte Georg Maier Polizeimeister Christopher Grotheer für seine internationalen Erfolge im Skeleton. Insgesamt gewann Christopher Grotheer drei Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften in den Jahren 2020/2021 und repräsentiert dadurch erfolgreich die Thüringer Polizei. Zusammen mit seinem Weltmeistertitel im Teamwettbewerb 2019 ist er nunmehr 4-facher Weltmeister und einer der erfolgreichsten Sportler der Thüringer Polizei.

In der Kategorie „Beste sportliche Leistung - Mannschaft“ ehrte der Thüringer Innenminister die Polizeiauswahlmannschaft Crosslauf für ihre hervorragenden Ergebnisse bei den Deutschen Polizeimeisterschaften 2020 im saarländischen Perl. Der Mannschaft gehörten die Sportler Polizeimeister Kevin Stadler, Polizeimeister Tim Stegemann, Polizeimeister Marcel Lehmberg sowie Polizeiobermeister Marcel Bräutigam an. Sie haben mit ihrem sportlichen Können, enormen Engagement sowie dem professionellen Auftritt nicht nur große Erfolge erreicht, sondern auch den Freistaat Thüringen in einer herausragenden Form nach außen präsentiert.

In der Kategorie „Organisatorin im TPSK“ ehrte Georg Maier Polizeihauptmeisterin Birgit Gärtner aus der LPI Jena für ihr langjähriges Engagement als Fachwartin Handball. Dieses Amt begleitete sie bis Dezember 2020. Dabei plante Birgit Gärtner unzählige Trainingslehrgänge, Polizeilandesmeisterschaften und Qualifikationsturniere für Deutsche Polizeimeisterschaften. Neben ihrem organisatorischen Geschick als Fachwartin Handball stellte sie auch ihre vielseitige sportliche Veranlagung unter Beweis. Als Mitglied der Polizeiauswahlmannschaft Leichtathletik, Fußball, Volleyball und Handball nahm Birgit Gärtner an einer Vielzahl von Deutschen Polizeimeisterschaften und Polizeilandesmeisterschaften teil.

Zudem holte der Thüringer Innenminister die Polizeisportlerehrung des Deutschen Polizeisportkuratoriums aus dem Jahr 2020 in Thüringen nach. Die alljährliche Polizeisportlerehrung des DPSK wird durch das Bundesland ausgerichtet, welches den Vorsitz der Innenministerkonferenz innehat. In der Kategorie „Sportler ohne Förderung“ wurde Polizeiobermeister Marcel Bräutigam von den Polizeisportbeauftragten des Bundes und der Länder mit Mehrheit auf den 1. Platz gewählt.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: