Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Landespräventionsrat auf der Suche nach Vorbildern für eine demokratiestarke Schule Landespräventionspreis 2021 ausgeschrieben

49/2021

Der Landespräventionsrat (LPR) schreibt einen Landespräventionspreis aus. Unter dem Thema „Keine Parti(zipation) ohne uns. Beteiligung braucht Vorbilder – und Prävention“ können sich Schüler:innen ab Klassenstufe 9, natürlich mit Unterstützung von ihren Lehrer:innen und den Schulsozialarbeiter:innen, bewerben.

Gesucht werden Ideen, Initiativen und Projekte (Einzel- oder Gruppenbeiträge) zur Entwicklung einer demokratiepädagogisch wirksamen Schule. Also einer Schule, welche vor allem die Integration und Teilhabe aller Schüler:innen stärkt, eine aktive Mitgestaltung des Schullebens ermöglicht und einen niederschwelligen Zugang zu schulischen und außerschulischen Unterstützungsangeboten bietet.

Dotiert ist der Landespräventionspreis auf insgesamt 3.500 Euro. Die Jury, bestehend aus der Geschäftsstelle des LPR und Vertreter:innen des Bildungsressorts, wählt die Preisträger:innen aus. Die Belohnung wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Dezember 2021 überreicht werden.

Bewerbungsschluss ist der 12. November 2021. Weitere Informationen hierzu unter www.lpr-thueringen.de.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: