Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ein Polizist auf Auslandsmission

35/2017

Polizeidirektor Matthias Zacher verstärkt künftig das „German Police Project Team" (GPPT) in Afghanistan. Innenminister Dr. Holger Poppenhäger verabschiedete den Leiter der Autobahnpolizeiinspektion heute (6. März 2017) in Erfurt in die 12-monatige Auslandsmission. „Mit seinem Einsatz unterstützt Zacher den Aufbau einer professionellen, der Demokratie und den Menschenrechten verpflichteten afghanischen Polizei“, erklärte der Minister. „Für diese verantwortungsvolle Aufgabe wünsche ich Matthias Zacher viel Erfolg“, so Dr. Poppenhäger weiter.

Polizeidirektor Matthias Zacher verstärkt künftig das „German Police Project Team" (GPPT) in Afghanistan. Innenminister Dr. Holger Poppenhäger verabschiedete den Leiter der Autobahnpolizeiinspektion heute (6. März 2017) in Erfurt in die 12-monatige Auslandsmission. „Mit seinem Einsatz unterstützt Zacher den Aufbau einer professionellen, der Demokratie und den Menschenrechten verpflichteten afghanischen Polizei“, erklärte der Minister. „Für diese verantwortungsvolle Aufgabe wünsche ich Matthias Zacher viel Erfolg“, so Dr. Poppenhäger weiter. Das GPPT unterstützt seit 2002 als deutsches Polizeiberaterteam den Polizeiaufbau in Afghanistan. Polizeidirektor Zacher wird für ein Jahr den Führungsposten des stellvertretenden Kontingentleiters übernehmen. Matthias Zacher ist Beamter des Personalpools für Auslandseinsätze in der Thüringer Polizei. Er hat bereits 1997 als Polizeioberkommissar an der internationalen Friedensmission der Vereinten Nationen in Bosnien-Herzegowina teilgenommen. In Anbetracht der Migrationslage in Deutschland will die Bunderegierung das bilaterale Polizeiprojekt in Afghanistan weiter fortführen und intensivieren. Nach dem Besuch von Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Februar 2016 sowie verschiedenen Regierungskonsultationen zwischen Deutschland und der Islamischen Republik Afghanistan wurde weitere deutsche Unterstützung für den Polizeiaufbau zugesagt. Besonders im Fokus stehen dabei die Bekämpfung der Schleuserkriminalität und der illegalen Migration. „Vor diesem Hintergrund ist die Besetzung der Stellen im GPPT mit leistungsfähigen, erfahrenen und motivierten Polizisten von besonderer politischer Bedeutung“, erklärte Thüringens Innenminister. Thüringen beteiligt sich seit 1996 an internationalen Polizeimissionen. 67 Thüringer Polizisten und Polizistinnen absolvierten seither 136 Einsätze. Der Pool der Thüringer Polizei umfasst aktuell 28 Beamte, von denen 20 aktiv an Auslandseinsätzen teilnehmen. Zurzeit sind vier Beamtinnen und Beamten der Thüringer Polizei in Afghanistan bzw. ein Beamter im Kosovo aktiv. Während der Abwesenheit Zachers wird sein Stellvertreter, Polizeioberrat Andreas Hempel, die Leitung der Autobahnpolizeiinspektion übernehmen. Sarah Müller Pressestelle

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: