Staatssekretär Inneres

Udo Götze

Udo Götze ist Staatssekretär für Inneres und der Amtschef im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales.

Persönliche Daten

geboren am 12. Juli 1969 in Dresden, verheiratet, vier Kinder

Ausbildung, berufliche Entwicklung

Nach der zehnklassigen allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule und fünfjähriger Tätigkeit als Matrose der Handelsschifffahrt besuchte er von 1990 bis 1992 das Abendgymnasium.

Nach dem Abitur studierte er von 1992 bis 1998 Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden, während dieser Zeit leistete er den Zivildienst im „Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene St. Christophorus“ in Dresden.

Im Jahr 2000 schloss er das Studium mit der zweiten juristischen Staatsprüfung ab.

Nach einjähriger Anwaltstätigkeit in Chemnitz wechselte Udo Götze 2002 ins Thüringer Innenministerium und war dort bis 2007 im kommunalen Bereich tätig.

Von Mai 2007 bis Dezember 2007 war er Amtsleiter im Ordnungsamt Erfurt.

2008 bis 2010 leitete er das Bürgeramt in Erfurt.

Anschließend übernahm er bis 2012 die Leitung des Bereichs Oberbürgermeister für innere Verwaltung und Ratsangelegenheiten.

Von 2012 bis 2014 amtierte Udo Götze als Beigeordneter Bürgerservice und Sicherheit der Landeshauptstadt Erfurt.

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: