Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Landespräventionsrat

Logo des Landespräventionsrats

Durch Feuerwehren und Hilfsorganisationen des Rettungsdienstes wird die zunehmende körperliche und verbale Gewalt gegenüber Einsatzkräften beklagt. Der Landespräventionsrat Thüringen befasst sich in einer Arbeitsgruppe mit dem Thema. Ziel ist es, einen Überblick über die Situation in Thüringen zu erhalten und präventive Maßnahmen zu entwickeln.

Weitere Informationen zur Prävention bietet der Landespräventionsrat hier.

Respekt? Ja bitte!

Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind Menschen wie Du und Ich. Sie haben Familien, Freunde, stehen mitten im Leben. Aber sie tragen auch die große Verantwortung, anderen zu helfen und Menschenleben zu retten – Aufgaben, bei denen sie oft selbst Gefahren ausgesetzt sind. Immer öfter werden sie in der Ausübung ihrer Arbeit jedoch behindert, beschimpft oder sogar körperlich angegriffen. In unserem Video kommen Rettungskräfte aus ganz Thüringen zu Wort, schildern ihre Erlebnisse und fordern: „Respekt? Ja bitte!“

„Geistige Brandstifter - nicht in unseren Reihen!“

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: