Melderecht

Im Zuge der Föderalismusreform I im Jahre 2006 wurde das Meldewesen in die ausschließliche Gesetzgebungskompetenz des Bundes überführt. Rechtsgrundlagen des Meldewesens sind seit dem 1. November 2015 das Bundesmeldegesetz und die jeweiligen Durchführungsverordnungen des Bundes.

In Thüringen gelten daher seit dem 1. November 2015 das Thüringer Gesetz zur Ausführung des Bundesmeldegesetzes (ThürAGBMG) sowie die Thüringer Meldeverordnung (ThürMeldeVO) vom 21. Januar 2016.

 

 

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: