Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Wir über uns

Das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales ist eines von acht Ministerien in Thüringen. Es ist zuständig für kommunale Aufgaben und die öffentliche Sicherheit des Freistaats als eine der wichtigsten landespolitischen Aufgaben. Es wird an allen Fragen der Behördenorganisation, in Grundsatzfragen des Datenschutzes sowie des öffentlichen Dienstes beteiligt. Zu seinem Aufgabenbereich gehören aber auch die Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen, die Kommunalaufsicht oder der Finanzausgleich zwischen Land und Kommunen. Die Polizei, das Landeskriminalamt, das Amt für Verfassungsschutz und der Katastrophenschutz sind ihm unterstellt.

Minister ist seit dem 30. August 2017 mit Unterbrechung vom 5. Februar bis 3. März 2020 Georg Maier, Staatssekretär Inneres ist Udo Götze. Staatssekretärin Kommunales ist seit Anfnag März 2020 Katharina Schenk

Die Hausleitung des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales: Staatssekretärin Kommunales, Katharina Schenk, Innenminister Georg Maier und Staatssekretär Inneres, Udo Götze. vergrößerte Ansicht
Die Hausleitung des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales: Staatssekretärin Kommunales, Katharina Schenk, Innenminister Georg Maier und Staatssekretär Inneres, Udo Götze.

 

Im Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales und den nachgeordneten Behörden sind etwa 9.000 Beschäftigte tätig. Ende 1997 zog das Ministerium von der Schillerstraße in das Gebäude der ehemaligen Steigerbrauerei. 

Das Ministerium untergliedert sich auf der obersten Ebene in fünf Abteilungen:

  • Zentrale Aufgaben
  • Staats- und Verwaltungsrecht
  • Kommunale Angelegenheiten
  •  Polizei
  • Amt für Verfassungsschutz.

 

Als Obere und Mittlere Landesbehörden sind dem Ministerium nachgeordnet:

  • Thüringer Landesamt für Statistik mit Sitz in Erfurt
  • Landeskriminalamt Thüringen mit Sitz in Erfurt
  • Landespolizeidirektion mit Sitz in Erfurt
  •  Thüringer Landesverwaltungsamt mit Sitz in Weimar.

 

Als Untere Landesbehörden sind dem Ministerium nachgeordnet:

  • Bereitschaftspolizei Thüringen mit Sitz in Erfurt
  • sieben Landespolizeiinspektionen in Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Nordhausen, Saalfeld, Suhl
  •  Autobahnpolizeiinspektion mit Sitz in Schleifreisen
  • 17 Landratsämter.

 

Dem Ministerium sind folgende Institutionen nachgeordnet:

  • Bildungszentrum der Thüringer Polizei mit Sitz in Meiningen
  • Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule mit Sitz in Bad Köstritz
  • Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung mit Sitz in Gotha
  • Thüringer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mit Sitz in Gotha und Meiningen.

 

30 Jahre Thüringer Innenministerium – 30 bedeutende Ereignisse

Happy Birthday, Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales! Am 4. Dezember 2020 feierten wir den 30. Geburtstag unserer obersten Landesbehörde. Wir haben diesen schönen Ehrentag zum Anlass genommen, in unserer kleinen Ministeriumschronik wichtige innenpolitische Stationen der vergangenen drei Jahrzehnte für Sie zusammenzustellen.

Klicken Sie sich einfach durch die Bildergalerie und kommen Sie mit uns auf eine kleine Zeitreise. 

 

 

 

 

 

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: