Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformationen

  • Lehrgangsplätze für Gruppenführer werden mehr als verdreifachtLandesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule erweitert Kapazitäten deutlich


    42/2022

    Durch gezielte Personalentwicklung und Neueinstellungen an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz (TLFKS) sowie den Einsatz externer Bildungspartner und Dozentinnen und Dozenten werden die Lehrgangskapazitäten in der Brandschutzausbildung deutlich erhöht. Der pandemiebedingte und durch Baumaßnahmen geschuldete Rückstand - insbesondere bei den Führungs- und Speziallehrgängen – wird abgebaut.   zur Detailseite

  • "Gemeinsam stärker"Kommunalkongress führt Kommunale Familie zusammen


    41/2022

    Heute trafen sich in der Arena Erfurt Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen auf Einladung des Kommunalministeriums, um unter dem Motto „Gemeinsam stärker“ über die Erfahrungen aus den erfolgten Gemeindeneugliederungen ins Gespräch zu kommen. Der Kongress bot Möglichkeiten zum praxisorientierten Erfahrungsaustausch von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern zu unterschiedlichen Fragestellungen.   zur Detailseite

  • 647 Haftbefehle gegen 542 Personen vollstreckt„Landesfahndungstage 2022“ erfolgreich


    39/2022

    Der Thüringer Polizei ist ein weiterer großer Fahndungserfolg gelungen. Bei den „Landesfahndungstagen 2022“, einer konzertierten Polizeiaktion vom 07. Juni bis 07. Juli 2022 zur Fahndung ausgeschriebener Personen, konnte sie 647 offene Haftbefehle gegen 542 Personen vollstrecken.   zur Detailseite

  • Auswertung des Pilotprojektes am Oskar Gründler Gymnasium in Gebesee„Feuerwehr“ als Unterrichtsfach


    38/2022

    Nach dem offiziellen Start des thüringenweit ersten Pilotprojektes „Feuerwehr AG“ der Freiwilligen Feuerwehren Gebesee und Elxleben am 13.09.2021 wurde aus Lottomitteln und Sponsorengeldern eine leichte Einsatzbekleidung für die jungen TeilnehmerInnen beschafft. Zehn Mädchen und Jungen der 8. bis 10. Klassen hatten über das gesamte Schuljahr das Thema „Feuerwehr“ als Unterrichtsfach in Form einer AG. Sie mussten schriftliche und praktische Prüfungen ablegen.   zur Detailseite

  • AfD-Leute droht Entzug der waffenrechtlichen ErlaubnisVerfassungsfeinde werden entwaffnet


    37/2022

    Bei einer landesweiten Beratung mit Vertreterinnen und Vertretern der Waffenbehörden hat das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (TMIK) klargestellt, dass Mitgliedern und Unterstützern von verfassungsfeindlichen Vereinigungen die waffenrechtliche Erlaubnis zu entziehen oder zu versagen ist. Laut dem seit zwei Jahren geltenden Waffengesetz sind Extremisten grundsätzlich als nicht mehr zuverlässig anzusehen. Sie dürfen keine Waffen besitzen oder erwerben.   zur Detailseite

    Langgewehr liegt auf dem Tisch
  • Innenminister: „Rechte Aufrührer heizen Stimmung an.“Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten hat zugenommen


    36/2022

    Innenminister Georg Maier sorgt sich, weil Straftaten gegen Polizeivollzugsbeamte und –beamtinnen zugenommen haben. „Wer seinen Frust und seine kriminelle Energie gegen die Hüter unseres Rechtsstaates richtet, wird dafür konsequent zur Rechenschaft gezogen. Die Aufklärungsquote für derartige Straftaten ist nahezu 100 Prozent“, sagt er. Im vergangenen Jahr gab es 1.182 Straftaten gegen Polizistinnen und Polizisten - 124 mehr als noch 2020. „Im Bereich der gefährlichen und schweren Körperverletzung haben wir sogar eine Verdopplung“, so Maier.   zur Detailseite

  • Schritt für Schritt - Thüringer Kommunen gemeinsam stärker


    35/2022

    Kommunalminister Georg Maier unterrichtete heute das Kabinett über den aktuellen Gesetzentwurf zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Ge-meinden im Jahr 2023 und zur Anpassung gerichtsorganisatorischer Vorschriften. „Die Strukturveränderungen 2018 und 2019 waren ein wichtiger Schritt zur Stärkung der kommunalen Gemeinschaft, um uns den heutigen lokalen und globalen Herausforderungen stellen zu können. Dieser erfolgreiche Weg der Gemeindeneugliederung wird im Jahr 2023 fortgesetzt“, betonte Kommunalminister Georg Maier und begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf.   zur Detailseite

    Startbild der Präsentation
  • Landespräventionsrat prämiert lokale Initiativen zur Stärkung des GemeinwohlsLandespräventionspreis 2022 ausgeschrieben


    32/2022

    Auch in diesem Jahr schreibt der Landespräventionsrat (LPR) Thüringen einen Landespräventionspreis aus. Im Fokus stehen regionale und lokale Initiativen und Projekte, die das Sicherheitsgefühl stärken, Risikofaktoren vor Ort reduzieren sowie die Integration und das Verständnis füreinander stärken sollen.   zur Detailseite

  • Innenministerinnen und Innenminister beschließen in Würzburg den Bevölkerungsschutz auszubauenInnenminister Maier: „Katastrophen- und Zivilschutz müssen gestärkt werden.“


    31/2022

    Die Folgen des völkerrechtswidrigen Angriffskriegs gegen die Ukraine beschäf-tigten die deutschen Innenminister und Innenministerinnen. Bei ihrer Konferenz (IMK) vom 1. bis 3. Juni 2022 in bayrischen Würzburg war die aktuelle Sicherheitslage das bestimmende Thema. Eingeladen hatte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der gerade den Vorsitz der Konferenz innehat. Die Ressortchefs aus 16 Ländern und dem Bund hatten über 60 Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Die Stärkung des Bevölkerungsschutzes bildete den Schwerpunkt.   zur Detailseite

  • Kabinett macht den Weg für nachhaltige Stärkung der Kommunen frei


    29/2022

    Auf der heutigen Kabinettsitzung (31. Mai 2022) hat der Gesetzentwurf zur Dritten Änderung des Thüringer Finanzausgleichsgesetzes (ThürFAG) das erste Mal das Kabinett passiert. Mit dem Entwurf soll 2023 der bereits in diesem Jahr begonnene Reformprozess fortgesetzt werden. Zugleich erhalten die Thüringer Kommunen im kommenden Jahr aus dem Kommunalen Finanzausgleich erhebliche zusätzliche Mittel.   zur Detailseite

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: