Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Medieninformationen

Thüringer Innenministerium startet Malwettbewerb – Thüringer Kindergärten und Grundschulen können gewinnen Staatssekretärin startet thüringenweite Malaktion

51/2022

Zum Weltkindertag am 20. September startet Kommunalstaatssekretärin Katharina Schenk die Mal-Aktion #maldeinenort.

Symbolfoto: jacqueline macou auf Pixabay

Zum Weltkindertag am 20. September startet Kommunalstaatssekretärin Katharina Schenk die Mal-Aktion #maldeinenort.

„Kinder und Jugendliche sehen ihren Ort oft ganz anders als die Erwachsenen. Ich will ihre Perspektiven in den Fokus rücken. Junge Menschen sind der Schlüssel, um unsere Städte und Gemeinden zukunftsfähig aufzustellen“, so Katharina Schenk.

Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren können unter dem Motto ‚Mein schönster Ort im Dorf / in der Stadt“ an dem Malwettbewerb teilnehmen. „Alle Kinder in den Kindergärten und Grundschulen im Freistaat rufe ich deshalb auf, Bilder zu malen. Sei es der Markt, der Spielplatz oder das städtische Wahrzeichen. Alles ist möglich, um euren Ort zu zeigen“, so Katharina Schenk.

Die schönsten Bilder kommen in einen Kommunalkalender 2023. Für jedes Bild, das es in den Kalender schafft, erhält die Kindergartengruppe oder Grundschulklasse 100 Euro.

Vom 20. September 2022 bis zum 7. Oktober 2022 haben die Kinder nun Zeit kreativ zu sein. Die Bilder können anschließend entweder an den Bereich Presse/Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums gesandt, an der Pforte des Thüringer Innenministeriums in der Steigerstraße 24 in 99096 Erfurt abgegeben oder digital versendet werden (presse@tmik.thueringen.de). Einsendeschluss ist Freitag, der 7. Oktober.

Im Anschluss wird eine Jury die Bilder sichten und die Besten auswählen.

Daniel Baumbach

Pressesprecher

 

Teilnahmebedingungen:

Damit die Bilder berücksichtigt werden können, müssen der Name des Kindes, der Name der Einrichtung sowie ein kurzer Bildtext benannt werden. Der Name des Kindergartens beziehungsweise Grundschule sowie der Text zum Bildmotiv würde ebenfalls auf dem Kalender veröffentlicht. Zudem müssen die Bilder im Querformat gezeichnet und eingereicht werden. Mit der Zusendung des Bildes erklären sich die Eltern mit der drucktechnischen und digitalen, sozial-medialen Verwendung des gemalten Bildes im Zuge der Aktion einverstanden.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: