Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Gute Nachrichten für die vierbeinigen Einsatzkräfte der Thüringer Polizei

25.06.2019 · 07:50 Uhr

Ein Diensthund mit Polizei-Geschirr

Die Dienstanweisung zur Finanzierung der Diensthunde wird rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt. Diese sieht vor, dass ein nicht mehr einsatzfähiger Diensthund ab 8 Jahren bei seinem ehemaligen Diensthundeführer verbleiben kann und dieser dafür eine finanzielle Unterstützung für Futter und Pflege (50 EUR/mtl.) sowie etwaige Tierarztkosten erhält. 
„Hundeführer und Diensthund waren ein Leben lang ein Team. Da dürfen wir dieses Band im Alter des Tieres nicht herzlos zerschneiden. Das ist ein Zeichen der Dankbarkeit an Mensch und Tier“, so Innenminister Georg Maier.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: