Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Thüringer Polizei wird SmArTh

Die Abkürzung "SmArTH" steht für das Projekt „Sicheres mobiles Arbeiten in der Thüringer Polizei“. Dahinter verbirgt sich die flächendeckende Ausrüstung unserer Polizistinnen und Polizisten mit dienstlichen mobilen Endgeräten samt passender Software. Am 02.09.2022 war Innenminister Georg Maier selbst dabei, als nun die ersten Nutzerinnen und Nutzer ihre neuen Geräte in Empfang nehmen dürfen. 

Nach der im vergangenen Jahr gestarteten Projektphase beginnt nun der Rollout der mobilen Endgeräte mit der LPI Suhl. Sukzessive erhalten in der ersten Phase auch die operativen Bereiche weiterer LPIen entsprechende Geräte. In einer weiteren Phase sollen sodann Führungskräfte und Funktionspersonal und im Anschluss daran alle Organisationsbereiche der Thüringer Polizei solche mobilen Endgeräte erhalten.

 

Alle Fotos: Sebastian Frank

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: